Einstellung von Personal in China - Firmengründung oder Office in Office Lösung?

Einstellung von Personal in China – Firmengründung oder Office in Office Lösung?

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on print

Die enorme wirtschaftliche Bedeutung des chinesischen Marktes findet sich für ausländische Unternehmen zumehr in der steigenden Kaufkraft der wachsenden Mittelschicht vor Ort wieder. China ist nicht mehr ausschließlich als reiner Produktionsstandort attraktiv, sondern gilt mittunter als immens wichtiger Absatzmarkt für westliche Produkte. Um als ausländisches Unternehmen auch in den kommenden Jahren eine starke Präsenz in China zu etablieren, stellt sich die Suche und Einstellung von Personal vor Ort als eine der größten Herausforderung während des Markteintritts in China dar.

Es ist allgemein bekannt, dass China vor allem in der Automobilbranche und auch anderen Industriesparten seit langem als größter Absatzmarkt der Welt gilt. Die steigende Nachfrage dränt neben großen Konzernen auchvermehrt mittelständische Unternehmen, und sog. Startups, also junge Unternehmen in der Anfangsphase ihrer Entwicklung, auf den chinesischen Markt.

Einstellung von Personal in China ohne eigene Firma: Office in Office Lösung

Meistens wird der Markteintritt in China für deutsche Unternehmen mit der Notwendigkeit der Gründung einer Firma vor Ort verbunden. Im Gegenteil hierzu bietet die Office in Office Lösung die optimale Möglichkeit, das Einstellen von Personal in China auch ohne langwierigen, komplizierten und teuren Gründungsprozess einer Tochtergesellschaft, durchzuführen.

Falls im Land der Mitte ausschließlich chinesische Mitarbeiter für Tätigkeiten wie z.B. das Beschaffungsmanagement, zur Geschäftsentwicklung oder für das Qualitätsmanagements bei Kunden und Zulieferern vor Ort, angestellt werden sollen, kann dies direkt über New Horizons als externen Personaldienstleister übernommen und abgewickelt werden.

Vorteile der Office in Office Lösung in China ist der überaus schnelle Zeitplan, da die Mitarbeiter innerhalb weniger Tage eingestellt werden können und startklar sind. Des weiteren ist bis auf das zu leistende Gehalt an die Mitarbeiter kein weiterer Kapitaleinsatz notwendig.

Grundsätzlich bietet die Office in Office Lösung folgende Inhalte:

  • Optional: Unterstützung zur Sucher eines passenden Kandidaten (Personalsuche in China)
  • Unterstützung bei der Ausgestaltung des Arbeitsvertrages und On-boarding des Mitarbeiters
  • Anmeldungen steuerlicher, arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Art
  • Kranken- und Unfallversicherung
  • Laufende Betreuung des Mitarbeiters (disziplinarische Betreuung/ eine Art „Controlling“ Funktion, Unterstützung bei Kommunikationsproblemen, Übersetzungen)
  • Verwaltung (Personalverwaltung, Lohnbuchhaltung, Finanzabteilung)

Gründung einer Firma in China: Wholly Foreign-Owned Enterprise (WFOE)

Eine Wholly Foreign-Owned Enterprise (WFOE) ist dank ihrer Flexibilität die beliebteste Rechtsform zur Gründung eines Unternehmens in China. Eine WFOE ist eine 100%ige Tochtergesellschaft und kann durch ein oder mehrerer ausländischer Investoren gegründet werden (sowohl von Unternehmen als auch von Privatperson).

Wichtig zu beachten ist, dass eine WFOE ausschließlich dann gegründet werden sollte, falls:

  • Produktion und Handel von Gütern und Waren
  • Import / Export von Gütern und Waren
  • Ausstellung von Rechnungen in China an Kunden und Lieferanten
  • Erzielung von Gewinnen und Rückführung dieser ins Ausland

Nachteile der Gründung einer Firma in China ist der zeitaufwändige Gründungsprozess und die vergleichsweise hohen Kosten. Wie bereits erwähnt, wird zur Gründung einer WFOE ausschließlich zur Einstellung von chinesischem Personal vor Ort, abgeraten.

Fazit

Die Einstellung von Personal in China kann schnell und problemlos erfolgen, ohne dass zwangsläufig eine Tochtergesellschaft in Form einer WFOE gegründet werden muss. Hierbei gibt es keinerlei Beschränkungen auf den Einsatzort der Mitarbeiter, da diese in sämtlichen Städten platziert werden können.

Weitere Informationen zur Office in Office Lösungen oder zu Firmengründungen vor Ort erhalten Sie direkt bei: Herr Tom Kussmann, Business Development Lead, [email protected].

Related Posts

None found

Angebot anfragen

Related Posts

Request a proposal

Ein Angebot anfordern