Personal Outsourcing – Markteintritt in China vereinfacht

Eine große Herausforderungen ausländischer Unternehmen ist es nach wie vor einen Markeintritt im Einklang der Unternehmensstrategie zu wählen und vor Ort erfolgreich durchzuführen. Falls in China ausschließlich Personal zu unterstützenden Tätigkeiten angestellt werden soll, ist die aufwändige und kostenintensive Gründung eines Repräsentanz-Büros oder einer Tochtergesellschaft (Wholly Foreign-Owned Enterprise – WFOE) nicht zwangsläufig notwendig. Abhilfe in China schafft hierbei das Personal Outsourcing (sog. Office in Office Lösung), bei dem mit Hilfe von New Horizons als Personaldienstleister Mitarbeiter beschäftigt und fortlaufend verwaltet werden.

Der folgende Artikel beschreibt den Markteintritt in China in Form der Personal Outsourcing Lösung (Office in Office), die Vorteile, Nachteile und den Ablauf. Es wird verdeutlicht, dass auch mit vergleichsweise niedrigen Kosten und wenig Aufwand ein Team in China beschäftigt werden kann, ohne eine komplexe Firmengründung durchlaufen zu müssen.

Personal Outsourcing in China – Einführung

Falls in China Personal eingestellt werden soll, bietet New Horizons durch die Personal Outsourcing Lösung eine optimale Alternative zur eigenen Repräsentanz bzw. Tochtergesellschaft als Markteintritt in China.

Ihr eigener Mitarbeiter vor Ort nimmt sich Ihren Projekten und den von Ihnen zugeteilten Aufgabengebieten an. Ob Sourcing, Qualitätskontrolle oder der Aufbau eines Vertriebsnetzes in China, der Mitarbeiter wird in Absprache mit Ihnen gezielt rekrutiert, im Anschluss direkt durch New Horizons angestellt und fortlaufend verwaltet. Der Einsatzort in China kann frei vom Kunden gewählt werden – auch die Form des Home Office oder die Platzierung in einem eigens gemieteten Büro ist ohne Probleme möglich.

Personal Outsourcing in China – Vorteile

  • Schnell: Nachdem Ihr Mitarbeiter von New Horizons rekruitiert wurde (optional), kann dieser  innerhalb weniger Tagen eingestellt werden und steht Ihnen zur Verfügung.
  • Kostengünstig: Keine Kosten für die Gründung, Finanzbuchhaltung und Steuerprüfung einer Firma – ausschließlich das monatliche Gehalt des Mitarbeiters und New Horizons Servicegebühren fallen an.
  • Risikoarm: Das Engagement in China kann jederzeit gestoppt und der Mitarbeiter im Einklang mit dem chinesischen Arbeitsrecht freigestellt werden.
  • Effizient: Fokussieren Sie sich auf das Wesentliche: die erfolgreiche Geschäftsentwicklungen in China. New Horizons übernimmt den Rest.

Personal Outsourcing in China – Nachteile

Falls in China neben einer lokalen Vertretung durch eigene Mitarbeiter z.B. Produkte produziert, importiert/exportiert, oder vor Ort verkauft werden sollen, ist dies ausschließlich mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Form einer WFOE möglich. Die Personal Outsourcing Lösung ermöglicht nicht, in China direkt Geschäfte zu tätigen und dadurch vor Ort Gewinn zu erzielen.

Personal Outsourcing in China – Optional: Unterstützung bei der Personalsuche

Sofern der passende Mitarbeiter für den chinesischen Markt noch nicht gefunden wurde, bietet das Recruiting Team von New Horizons die passende Unterstützung an. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden sucht unser Experten-Team nach Kandidaten und stellt Ihnen, nach ausgiebiger Vorauswahl, hochqualifizierte Mitarbeiter für Auswahlgespräche zur Verfügung.

Personal Outsourcing in China – Inhalte

Sobald der passende Mitarbeiter gefunden ist, bietet das Personal Outsourcing folgende Inhalte und kann flexibel auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden:

  • Ausgestaltung des lokalen Arbeitsvertrages
  • Anmeldungen steuerlicher, arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Art
  • Kranken- und Unfallversicherung, internationale Krankenversicherung
  • Laufende Betreuung des Mitarbeiters und Unterstützung bei Kommunikationsproblemen, Übersetzungen und Visa Bewerbungen
  • Optional: Nutzung der Büroräume von New Horizons Global Partners im Zentrum Shanghai’s. Dies ist, im Vergleich zum angebotenen Office in Office Konzept der IHK, bei New Horizons nicht vorgeschrieben. Der Mitarbeiter kann an einem beliebigen Ort in China für Sie tätig sein.

Personal Outsourcing in China – Kosten

Die monatlichen Kosten des Personal Outsourcing in China setzen sich aus drei Bestandteilen zusammen:

  • Gehalt des Mitarbeiters

Das Gehalt des Mitarbeiters inklusive Lohnnebenkosten auf Arbeitgeberseite werden zu auf den Kunden umgelegt und transparent monatlich abgerechnet. Zu beachten ist jedoch, dass in China jährliche Lohnsteigerungen sowie monatliche Änderungen der Sozialversicherungssätze möglich sind. Unser Experten-Team unterstützt Sie dabei, den Lohn des Mitarbeiters marktgerecht zu gestalten.

  • Service Gebühren von New Horizons Global Partners

Neben einer einmaligen Anstellungsgebühr zu Beginn des Arbeitsverhältnisses ist ausschließlich eine monatliche Gebühr an New Horizons zu entrichten. Diese deckt die vollständige Abwicklung des Mitarbeiter(s) in China ab. Für ein maßgeschneidertes Angebot kontaktieren Sie uns bitte direkt unter: contact@nhglobalpartners.com.

  • Individuelle Kosten des Mitarbeiters

Nicht im Angebot des Personal Outsourcings enthalten sind eventuelle Drittkosten des Mitarbeiters. Diese können jedoch nach vorheriger Genehmigung Ihres Unternehmens direkt abgerechnet werden. Hierunter fallen unter anderem:

    • Reisekosten (Zug- und/oder Flugtickets, Hotelkosten etc.)
    • Verpflegungssätze bei Dienstreisen
    • Sonderdienstleistungskosten von NH
    • Mietkosten im Falle der Anmietung von Büroräumlichkeiten bei Drittanbietern (bsp. WeWork, Regus)

Personal Outsourcing in China – Fazit

Ein Markteintritt kann mit Hilfe des Personal Outsourcing (Office in Office Lösung) unkompliziert und sehr flexibel abgewickelt werden. Da Sie nicht an einen bestimmten Ort bzw. Büroräumlichkeit gebunden sind, kann der/die Mitarbeiter nach Belieben in China eingesetzt werden.

 

Related Posts

None found

Angebot anfragen

Related Posts