Einrichtung von Gehaltsabrechnungen in Indien

Indien ist eines der am schnellsten wachsenden und potenziell lukrativsten Länder für ausländische Unternehmen, die global expandieren möchten. Mit einer Bevölkerung von weit über einer Milliarde, die bald die von China überholen wird, einem aufblühenden Bildungssystem und einer großen Anzahl hochqualifizierter junger Menschen ist Indien der Traum eines jeden Arbeitgebers.

Aber die Einstellung von Mitarbeitern in Indien kann ein komplizierter und schwer zu durchschauender Prozess sein. Die geschäftlichen und arbeitsrechtlichen Bestimmungen des Landes können verwirrend erscheinen, und der Fortschritt ist oft langsam, so dass es immer eine gute Idee ist, gründlich zu recherchieren und Experten zu konsultieren.

Bei New Horizons haben wir uns darauf spezialisiert, Unternehmen bei ihrer Expansion nach Indien zu unterstützen, indem wir effizientes Payroll-Outsourcing anbieten. Unsere Dienstleistungen sind perfekt für jede Organisation, egal ob Sie bereits in Indien ein Unternehmen registriert haben oder nicht.

Warum die Payroll-Lösung von New Horizons wählen?

Wenn Sie bereits eine lokale Firma haben

Haben Sie bereits ein Unternehmen in Indien registriert? Wir können Ihnen schnell und effizient dabei helfen, Ihre Gehaltsabrechnung in Indien aufzubauen und zu verwalten. So haben Sie die Möglichkeit, die komplexen Vorschriften und den Aufwand für Compliance zu umgehen.

Dieser Service ist die richtige Wahl für große Unternehmen und jene, die eine langfristige Präsenz in Indien aufbauen wollen.

Wenn Sie keine lokale Firma haben

Sie müssen noch ein Unternehmen in Indien registrieren? Wir können Ihnen neben unserem maßgeschneiderten Payroll-Outsourcing auch unsere indische PEO anbieten, der als Ihr eingetragener Arbeitgeber (Employer of Record) fungiert.

Dieser Service ist ideal für jedes Unternehmen, das nach einem risikoarmen, flexiblen und schnellen Weg in den indischen Markt sucht.

Vereinfachen Sie Ihre Gehaltsabrechnung in Indien

Zuverlässige Auszahlung

Wir garantieren, dass alle Zahlungen pünktlich erfolgen, Ihre Daten sicher sind und Sie innerhalb von nur 48 Stunden loslegen können.

Etablierte Präsenz

Unsere Tochtergesellschaft im Land agiert als eingetragener Arbeitgeber (Employer of Record) und bietet Ihnen eine Präsenz in Indien für rechtmäßige Anstellungen vor Ort.

Flexible Lösung

Unser Team kümmert sich um komplett um Verwaltung, Gehaltsabrechnung, Personalwesen und Steuern, sodass Sie sich auf den Aufbau Ihres Unternehmens in Indien konzentrieren können.

Aktuelle Compliance

Wir stellen sicher, dass Sie zu jedem Zeitpunkt alle Bestimmungen der indischen Arbeitsgesetze einhalten.

Zentraler Ansprechpartner

Unser zentraler Service bietet Ihnen einen einzigen Ansprechpartner und vereinfacht den gesamten Prozess der Anstellung in Indien

Bewiesene Expertise

Unsere hauseigenen Teams von Payroll- und HR-Experten haben bereits den verschiedensten Unternehmen geholfen, global zu expandieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Payroll in Indien

Wie werden Steuern in Indien geregelt?

Indien verwendet ein gestaffeltes Einkommenssteuermodell, bei dem Arbeitnehmer mit steigendem Einkommen mehr zur Steuer beitragen. Die Steuersätze liegen zwischen 0 % und 30 %, je nach Einkommenshöhe. Darüber hinaus müssen Arbeitgeber möglicherweise Beiträge zu drei separaten staatlichen Systemen für Arbeitnehmer leisten. Diese sind das Employee Pension Scheme (für Regierungsangestellte), der Employee Provident Fund und der Employee’s Deposit Linked Insurance Fund.

Die Körperschaftssteuer für ausländische Unternehmen ist auf einen allgemeinen Satz von 40 % festgelegt, und ein niedrigerer Satz von entweder 25 % oder 30 % für inländische Unternehmen.

Rechte und Kündigungen in Indien

Jedes Unternehmen, das Mitarbeiter in Indien beschäftigt, sollte darauf achten, einen formellen Arbeitsvertrag zu erstellen, in dem die Rechte und Kündigungsbedingungen jedes einzelnen Mitarbeiters aufgeführt sind, wie z. B. Recht auf Mutterschaftsurlaub, Erholungsurlaub und Krankheitsurlaub.

Die Kündigungsfristen in Indien liegen in der Regel zwischen 15 und 30 Tagen, und Mitarbeiter, die länger als fünf Jahre beschäftigt sind, haben Anspruch auf eine Abfindung. Die übliche Probezeit liegt zwischen drei und sechs Monaten, je nach Vertrag.

Wie richtet man Payroll in Indien ein?

Um in Indien Gehaltsabrechnungen zu erstellen, müssen Sie verschiedene Informationen über Ihre potenziellen Mitarbeiter sammeln. Zu diesen Informationen gehören Dinge wie Referenzen von früheren Arbeitgebern, Identifikationsdaten und so weiter. Sie sollten auch einen formellen Arbeitsvertrag erstellen.

Darüber hinaus müssen Sie sich bei den zuständigen Behörden anmelden, z. B. beim Finanzamt und bei der Sozialversicherung.

Entdecken Sie Arbeitsrecht in

Angebot anfragen

Wie können wir Ihnen mit ihrer Payroll helfen?