Erfolgreich ein Unternehmen in China gründen.​

Die Volksrepublik China bietet ausländischen Privatpersonen und Unternehmen mehrere Möglichkeiten, in China Geschäfte zu tätigen. Eine Unternehmensgründung in China ist oft erforderlich, wenn Gewinne erzielt werden und Rechnungen direkt an chinesische Kunden vor Ort ausgestellt werden sollen.

Als führende Markteintrittsberatung in China bietet New Horizons ausländischen Unternehmen ein Komplettpaket für die Expansion in den chinesischen Markt.

Unser Team übernimmt sowohl die Unternehmensgründung in China als auch alle monatlich anfallenden Verwaltungsaufgaben. Als Spezialist im Bereich Personal & HR unterstützen unsere Experten ebenfalls bei jeglichen Aufgaben, um erfolgreich ein Team zu beschäftigen.

Flexible Lösungen zur Gründung und Verwaltung eines Unternehmens in China

New Horizons bietet juristische Dienstleistungen und strategische Unterstützung zur Vereinfachung Ihrer Firmengründung in China.

Unternehmensgründung

Unsere Rechtsexperten arbeiten mit Regierungsstellen zusammen, um den größten Teil des Gründungsprozesses abzuwickeln. Dies beschleunigt Ihre Expansion nach China und erspart Ihrem Unternehmen erhebliche Kosten.

Beratung

Die China-Berater von New Horizons verwalten die monatlichen Serviceleistungen für Ihr Unternehmen. Dazu gehören Ihre Buchhaltung, Finanzplanung und Rechnungslegung.

Lokale HR-Abteilung

Durch die fachliche Unterstützung unseres Personalteams vor Ort führen wir Sie durch beschäftigungsrelevante Fragen im Zusammenhang mit der Gründung Ihrer Geschäftseinheit in China.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Unser Ansatz zur Unternehmensgründung in China

China bietet eine lukrative Gelegenheit für Unternehmen, die ihre globalen Aktivitäten ausweiten wollen. New Horizons wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um eine Unternehmensstruktur zu finden, die am besten zu Ihrer Expansionsstrategie und Ihren langfristigen Entwicklungsplänen in China passt.

Durch eine Partnerschaft mit New Horizons helfen wir Ihnen bei der Verwaltung der End-to-End-Gründung Ihres Unternehmens. Dies beinhaltet:

  • Abwicklung der Gehaltsabrechnung und Registrierung. Sobald die Gründung abgeschlossen ist, überführen wir Mitarbeiter von ihrem derzeitigen Beschäftigungsstatus – von unserer PEO – in den Ihres Unternehmens.
  • Wir beaufsichtigen die gleichen Leistungen, die Ihr Unternehmen Ihren ausländischen Mitarbeitern unter der Eigentümerschaft Ihrer neuen Tochtergesellschaft angeboten hat.
  • Sammeln von lokalen Arbeitsverträgen und gesetzlich vorgeschriebenen Dokumenten für die Gründung Ihres neuen Unternehmens.
  • Strategische Beratung in Bezug auf Vertragsverhandlungen mit Mitarbeitern.

Arten chinesischer Geschäftseinheiten

Wholly Foreign-Owned Enterprise

Eine Wholly Foreign-Owned Enterprise ist eine selbstständige, beschränkt-haftende und mit ausländischem Kapital gegründete Firma.

Bei der Unternehmensgründung in China gilt diese Unternehmensform als die beliebteste Form für den Markteintritt und erlaubt, vor Ort Gewinne zu erzielen, diese ins Ausland auszuführen und Personal anzustellen.

New Horizons ein WFOE im Namen eines ausländischen Investors gründen, während die ersten Mitarbeiter über unsere Firma als Employer of Record eingestellt werden. Dies gewährleistet eine lokale Präsenz während des gesamten Gründungsprozesses.

Sobald das Unternehmen gegründet und die Geschäftslizenz ausgestellt ist, wird das Arbeitsverhältnis des Personals von New Horizons auf das neu gegründete WFOE übertragen.

Office-in-Office Konzept (Vertriebsbüro)​

Der Markteintritt in China mit Hilfe des Office-in-Office Konzepts ist die wohl schnellste Form, in China Fuß zu fassen. Anders als wie bei der Gründung einer WFOE, eines Rep. Offices oder einer Joint Venture, muss bei dieser Form des Markteintritts keine lokale Firma registriert werden.

New Horizons stellt in Ihrem Auftrag Mitarbeiter ein und verwaltet diese, während diese zu 100% für Ihre Geschäftsentwicklung vor Ort tätig sind. Aus rechtlicher Sicht werden alle Verpflichtungen aus einem Arbeitsverhältnis in China direkt an New Horizons übertragen,

Siehe auch: Payroll Outsourcing / PEO.

Repräsentanzbüro (Rep Office)

Die Gründung eines Repräsentanzbüros ermöglicht ausländischen Unternehmen den Markteintritt in China mit einer eigenen, unabhängigen Unternehmung.

Wichtig zu beachten ist, dass diese Form der Unternehmensgründung in China ausschließlich zur lokalen Repräsentanz gedacht ist. Gewinnbringende Geschäftsaktivitäten (Anbieten von Dienstleistungen, Verkauf von Produkten, etc.) sind dem Unternehmen nicht gestattet.

Dank des Repräsentanzbüros kann ohne Probleme ein lokales Team angestellt werden. Stattdessen bietet New Horizons Gründungs-, Lohn- und Steuerdienstleistungen für RO und seine Mitarbeiter an und fungiert als externer Dienstleister.

Andererseits ist die Flexibilität bei der Einstellung von Mitarbeitern in verschiedenen Städten begrenzt – dies ist nur während der Eröffnung zusätzlicher Zweigstellen oder durch die PEO-Lösung von New Horizons möglich. In der Praxis wird es häufig für die Einstellung großer Teams für Marketingaktivitäten in China eingesetzt.

Joint Venture (JV)​

Ein Joint Venture (JV) ist die wohl komplexeste Form der Unternehmensgründung in China, da eine Partnerschaft mit einem lokalen chinesischen Unternehmen erforderlich ist. .

Während der Gründungsprozess nach der Verhandlungsrunde mehrere Monate dauert, um die endgültige Eigentumsstruktur des Joint Ventures festzulegen, kann das ausländische Unternehmen von einem lokalen Partnererlebnis und einem lokalen Netzwerk profitieren. Eine JV kann als normales chinesisches Unternehmen in China Geschäfte unter den Bedingungen der Partnerschaft in Bezug auf Gewinnbeteiligung, Technologiebesitz und operative Kontrolle abwickeln.

Diese Art der lokalen Präsenz ist erforderlich, wenn Sie sich auf einen eingeschränkten Tätigkeitsbereich konzentrieren oder wenn Sie Unterstützung / Erfahrung eines exklusiven lokalen Partners benötigen. Andererseits erfordert das Management und die Leistung des Joint Ventures sowohl vom ausländischen Unternehmen als auch von seinem chinesischen Partner bestimmte Fähigkeiten und erfahrene Manager.

China Wholly Foreign-Owned Enterprise (WFOE)

Wenn die direkte Kontrolle über Zahlungen/Rechnungsstellungsvorgänge in China angestrebt wird, ist die erforderliche Struktur ein „Wholly Foreign Owned Enterprise“ (WFOE, manchmal auch als WOFE bezeichnet).

Bei dieser Art von Rechtsform handelt es sich um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die vollständig in ausländischem Besitz ist. Sie ermöglicht es einem ausländischen Unternehmen, vor Ort in China mit Kunden, Klienten und Partnern geschäftliche Aktivitäten durchzuführen. Dies bietet die Möglichkeit, die Rollen von Drittbetreibern (wie z.B. Distributoren, Importeure, Fabriken usw.) einzuschränken.

Ihr Hauptvorteil besteht darin, dass sie die Pflichten des „Employer of Record“ einbezieht und die Kontrolle über die lokalen Aktivitäten erhält. Folglich maximiert diese Struktur die Flexibilität für Geschäfte in China. Sie erhöht die lokale Autonomie der Muttergesellschaft und ermöglicht die Gewinnerzielung

In der Praxis kann New Horizons ein WFOE im Namen eines ausländischen Investors gründen, während die ersten Mitarbeiter über unsere Firma als Employer of Record eingestellt werden. Dies gewährleistet eine lokale Präsenz während des gesamten Gründungsprozesses.

Sobald das Unternehmen gegründet und die Geschäftslizenz ausgestellt ist, wird das Arbeitsverhältnis des Personals von der New Horizons-Dachgesellschaft auf das neu gegründete WFOE übertragen.

China Office-in-Office Konzept (Vertriebsbüro)

Wenn ein ausländisches Unternehmen die Kontrolle über sein Personal durch eigene Personal-, Rechts- und Verwaltungsabteilungen maximieren will, ist ein chinesisches Vertriebsbüro die geeignete Lösung.

Es ist eine der meistgenutzten Formen der lokalen Niederlassung, da die meisten ausländischen Unternehmen nur Vertreter im Land für Geschäftsentwicklung, Marketing oder Markenvertretung benötigen. Es ist gängige Praxis, sich bei Import, Export, Handel und Logistik auf lokale chinesische Partner zu verlassen, während alle Finanzangelegenheiten direkt von der ausländischen Zentrale aus gesteuert werden.

Die Einrichtung eines Vertriebsbüros erfordert nur ein einziges Kooperationsabkommen mit New Horizons als Ihre chinesische Professional Employment Organization (PEO) vor Ort. Dies gewährleistet lokal konforme Employer of Record Dienstleistungen sowie einen eingetragenen Büroanbieter für den Mietvertrag am bevorzugten Arbeitsort.

Aus rechtlicher Sicht werden alle Büro- und Beschäftigungspflichten in China an New Horizons übertragen, die direkt an den Hauptsitz des ausländischen Unternehmens berichtet.

China Repräsentanzbüro (Rep. Office)​

Obwohl das Repräsentanzbüro (China RO) ausländischen Unternehmen keine Geschäftsaktivitäten erlaubt, bietet es Sicherheit bei der Einstellung und Bezahlung eines lokalen Teams. Die Büro- und Beschäftigungspflichten unterstehen der direkten rechtlichen Verantwortung des Hauptsitzes des ausländischen Unternehmens.

Es gewährleistet die Einbeziehung aller Pflichten und Verbindlichkeiten des Employer of Record, anstatt sich auf einen PEO-Partner zu verlassen. Stattdessen bietet New Horizons sowohl für das Repräsentanzbüro als auch für ihre Mitarbeiter Dienstleistungen in den Bereichen Gründung, Lohnbuchhaltung und Steuern an. Wir agieren auch als externer Dienstleister.

Diese Form schränkt jedoch die Flexibilität bei der Einstellung von Personal in verschiedenen Städten ein, was nur durch die Eröffnung separater lokaler Niederlassungen oder durch die PEO-Lösung von New Horizons möglich ist. In der Praxis wird sie häufig für die Einstellung großer Teams für Marketingunterstützungsaktivitäten in China genutzt.

China Joint Venture (China JV)

Ein Joint Venture (JV) ist die wohl komplexeste Form der Unternehmensgründung in China, da eine Partnerschaft mit einem lokalen chinesischen Unternehmen erforderlich ist. .

Während der Gründungsprozess nach der Verhandlungsrunde mehrere Monate dauert, um die endgültige Eigentumsstruktur des Joint Ventures festzulegen, kann das ausländische Unternehmen von einem lokalen Partnererlebnis und einem lokalen Netzwerk profitieren. Eine JV kann als normales chinesisches Unternehmen in China Geschäfte unter den Bedingungen der Partnerschaft in Bezug auf Gewinnbeteiligung, Technologiebesitz und operative Kontrolle abwickeln.

Diese Art der lokalen Präsenz ist erforderlich, wenn Sie sich auf einen eingeschränkten Tätigkeitsbereich konzentrieren oder wenn Sie Unterstützung / Erfahrung eines exklusiven lokalen Partners benötigen. Andererseits erfordert das Management und die Leistung des Joint Ventures sowohl vom ausländischen Unternehmen als auch von seinem chinesischen Partner bestimmte Fähigkeiten und erfahrene Manager.

New Horizons' PEO-Übergangsservice

New Horizons bietet Unternehmen sowohl vor als auch nach der Gründung Dienstleistungen als Teil unserer Gründungslösung an.

Vor der Gründung können Sie unseren chinesischen PEO & EOR Service nutzen, um sofort eine globale Belegschaft in China aufzubauen, während Sie auf den Abschluss Ihrer Firmengründung warten. Sobald der Aufbau abgeschlossen ist, werden wir Ihre ausländischen Mitarbeiter nahtlos von unserer internationalen PEO direkt in die neue Tochtergesellschaft Ihres Unternehmens überführen.

Unsere Experten für die Zeit nach der Gründung unterstützen die laufenden monatlichen und jährlichen Compliance-Dienstleistungen, damit unsere Kunden vor Ort weiterhin konform arbeiten können, so dass Sie sich in erster Linie auf die lokalen Abläufe konzentrieren können. Wir können auch laufende Dienstleistungen für Ihre lokale Einheit erbringen, wie z.B. Personalwesen, Gehaltsabrechnung und Verwaltung von Sozialleistungen. 

Durch eine Partnerschaft mit New Horizons Global Partners für Ihre Firmengründung in China können Sie Zeit und Geld sparen und gleichzeitig sicherstellen, dass der gesamte Prozess effizient, zuverlässig und in voller Übereinstimmung mit den lokalen Gesetzen abgewickelt wird. 

Lokale Niederlassung or PEO? Was ist das Richtige für Ihr Unternehmen?

Für viele Unternehmen ist es oft sinnvoll, eine PEO in China zu verwenden, anstatt eine lokale Niederlassung in China zu gründen. Eine PEO kann sich um Ihre Gehaltsabrechnung und Sozialleistungen in China kümmern, aber auch um HR-Aufgaben und die Einhaltung von Arbeits- und Steuergesetzen. Eine PEO fungiert als Employer of Record Ihrer Mitarbeiter, was bedeutet, dass Sie in China auch ohne eine lokale Niederlassung tätig werden können. 

New Horizons bietet einen Beratungsservice an, der es Ihnen ermöglicht zu entscheiden, ob eine PEO oder Gründung für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Unsere Experten erklären Ihnen Ihre rechtlichen Möglichkeiten und Verantwortungen und unterstützen Ihr Unternehmen bei der Erarbeitung einer effektiven China-Strategie. 

Wie gründe ich in China ein Unternehmen?

Wie bereits erwähnt, ist die bevorzugte rechtliche Firmenform in China eine Gesellschaft mit ausschließlich ausländischer Beteiligung (Wholly Foreign Owned Enterprise, WFOE). Die folgenden Schritte beschreiben das Verfahren zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in China. 

1. Wählen Sie eine Agentur, die Sie bei der Gründung unterstützt

Obwohl die chinesische Regierung große Anstrengungen unternommen hat, um ausländische Unternehmen zu unterstützen, muss anerkannt werden, dass die Gründung eines Unternehmens immer noch eine komplizierte Angelegenheit ist. Neben der Vorbereitung der erforderlichen Dokumente muss auch die Auslegung der Unternehmensgesetze vorgenommen werden. Während die Aufgabe, ein Unternehmen zu registrieren, entmutigend erscheinen kann, hilft Ihnen die Zusammenarbeit mit einer Agentur, den Prozess zu vereinfachen..  

Wenn Sie mit einer Agentur zusammenarbeiten, profitieren Sie von den Fachkenntnissen von Fachleuten, die die Feinheiten der chinesischen Firmenregistrierung verstehen. Diese Fachleute werden Sie über die beste Vorgehensweise während des Registrierungsprozesses beraten.

Als führendes Unternehmen im Bereich der Firmenregistrierung in China ermöglicht New Horizons es Ihrem Unternehmen, Ihre Firmenregistrierung schneller abzuschließen. New Horizons berät Sie nicht nur bei der Firmengründung in China, sondern unterstützt Ihr Unternehmen auch in allen Fragen, die mit der Registrierung Ihres Unternehmens verbunden sind:

  • Personalsuche
  • HR-Aufgaben
  • Steuerkonformität
  • Payroll
  • Finanzprüfungen
  • Einwanderung & Visa-Support
2. Wählen Sie den bevorzugten Unternehmensbereich

Die chinesische Regierung hat Unternehmensbereiche kategorisiert und den Schwerpunkt auf jene Bereiche gelegt, die in der Lage sind, die Wirtschaft schnell wachsen zu lassen.

Um mehr über diese Unternehmensbereiche zu erfahren, empfiehlt es sich, den n Investitionslenkungskatalog („Catalogue for the Guidance of Foreign Investment Industries„) zu lesen. Diese Ressource wird regelmäßig aktualisiert, wobei die chinesische Regierung Investoren ermutigt, die Innovation zur Priorität machen. Wenn Sie z.B. ein Produktionsunternehmen sind, wird Ihr Vorhaben wahrscheinlich von der chinesischen Regierung stark unterstützt werden. 

3. Bereiten Sie alle notwendigen Dokumente vor

Um die Genehmigung zur Aufnahme des Betriebs Ihres Unternehmens zu erhalten, müssen Sie zunächst eine Reihe von relevanten Dokumenten vorbereiten und einreichen. Im Folgenden sind die erforderlichen Dokumente aufgeführt:

  • 1. Firmenname
  • Wenn Sie einen Firmennamen wählen, ist es ratsam, die Genehmigung der Industrie- und Handelsbehörde einzuholen. Dies ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass Ihr Firmenname nicht in Konflikt mit bestehenden Unternehmen gerät. Diese Genehmigung kann je nach dem Ort, an dem Sie tätig werden möchten, zwischen zwei und 15 Tagen dauern. 
  • 2. Angaben zu den Mehrheitsgesellschaftern
  • Dies sind die Angaben zu den Gesellschaftern, die die Hauptanteile an dem Unternehmen halten, das Sie gründen wollen. Um zukünftige Komplikationen zu vermeiden, wird empfohlen, dass Sie bestätigen, dass relevante Geschäftspartner in der Lage sind, Aktien in China zu halten.
  • 3. Führungsstruktur
  • Dies ist ein umfassendes betriebliches Betriebsprofil. Es sollte den Vorstand, den Generaldirektor, die Aufsichtsbehörden und die gesetzlichen Vertreter umfassen. Dieser Struktur müssen Kopien der Pässe der Direktoren beigefügt werden.
  • 4. Firmenanschrift
  • Dies muss der offizielle Hauptsitz des Unternehmens sein. Als solcher muss es die Adresse sein, an der die Behörden Antworten auf alle möglichen Fragen suchen können. Die Adresse muss Informationen wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Grundeigentümers enthalten.
  • 5. Satzung der Gesellschaft
  • Dies ist ein äußerst wichtiges Dokument, das Sie bei der Registrierung Ihres Unternehmens in China ausfüllen müssen. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen über Ihr Unternehmen und den Bereich, in dem Sie tätig werden möchten. Um das Dokument auszufüllen, sollten Sie einen Überblick über Ihr Unternehmen geben, einschließlich des Managementprofils und der Methoden, die zur Erzielung von Profit eingesetzt werden sollen. 
  • 6. Grundkapital und Gesamtinvestition
  • Das Grundkapital bezieht sich auf Ressourcen, die zur Deckung der Kosten für den Betrieb des Unternehmens bestimmt sind. Die Gesamtinvestition ist die Summe des Grundkapitals sowie zukünftiger Darlehen von Investoren. 
  • 7. Machbarkeitsanalyse.
  • Um den Behörden zu beweisen, dass Ihr Unternehmen tragfähig ist, sollten Sie einen detaillierten Geschäftsplan einschließlich eines Budgets vorlegen. Dieser wird nachweisen, dass das Grundkapital den Betrieb ordnungsgemäß finanzieren kann. Wenn die Behörden Zweifel an Ihrer Machbarkeitsanalyse haben, wird Ihre Firmenregistrierung nicht genehmigt. Aus diesem Grund sollten Sie mit einer Agentur zusammenarbeiten, um eine professionelle Machbarkeitsanalyse zu erstellen.
4. Beantragen Sie eine Zulassungsbescheinigung

Um eine Zulassungsbescheinigung und eine Betriebsgenehmigung zu erhalten, müssen Sie sich mit zwei Abteilungen in Verbindung setzen. Dies sind die Staatliche Finanzverwaltung (SAIC) und das Handelsministerium (MOFCOM). Diese Behörden werden Ihre Antragsdaten prüfen und Sie darüber informieren, ob die Bescheinigung genehmigt oder abgelehnt wurde.

5. Beantragen Sie eine Gewerbeerlaubnis

Nachdem Sie Ihr Zulassungszertifikat erhalten haben, werden Sie höchstwahrscheinlich zusätzliche Lizenzen benötigen. Dies hängt von der Branche ab, in der Sie tätig sind. In China benötigen Unternehmen, die in den Branchen Bau, Fertigung, Telekommunikation und Gastgewerbe tätig sind, zusätzliche Lizenzen.

6. Melden Sie Ihr Unternehmen beim Büro für öffentliche Sicherheit (PBS) an

Diese Registrierung ermöglicht es Ihrem Unternehmen, Firmenstempel zu erhalten. In China entsprechen Firmenstempel einer Unterschrift in westlichen Ländern. Wenn Sie keinen Firmenstempel haben, können Sie keinen Vertrag validieren.

7. Öffnen Sie ein Geschäftskonto

Um Ihr Unternehmen zu betreiben, muss es über ein eigenes Bankkonto verfügen. Ein chinesisches Geschäftskonto ermöglicht es Ihrem Unternehmen, Zahlungen zu empfangen und Ausgaben zu tätigen. Dies ist auch vorteilhaft, wenn es an der Zeit ist, Steuererklärungen einzureichen.

8. Melden Sie sich beim Finanzamt an

In China müssen alle Unternehmen, auch WFOEs, die sich vollständig in ausländischem Besitz befinden, die anwendbaren Steuervorgaben einhalten. Es wird empfohlen, dass Sie zunächst die grundlegenden Finanz- und Betriebsinformationen Ihres Unternehmens registrieren lassen. Dazu sollten auch die CFO-Verifizierung und der Unternehmensbereich gehören. Darüber hinaus gibt es weitere separate Steuern: 

  • Körperschaftssteuer
  • Dabei handelt es sich um eine Steuer von 25% auf Profite. Wenn Ihr Unternehmen jedoch in einem geförderten Bereich tätig ist, wird diese Steuer im Allgemeinen niedriger sein.
  • Transaktionssteuer
  • Diese auch als Umsatzsteuer bekannte Steuer beträgt zwischen 3-5% des Geschäftsumsatzes.
  • Zölle
  • Diese werden auf Waren erhoben, die aus China exportiert oder nach China importiert werden.
  • Mehrwertsteuer
  • In China gibt es unterschiedliche Mehrwertsteuersätze. Diese Sätze variieren je nach Branche zwischen 3% und 13%. 
  • Individuelle Einkommensteuer
  • Die individuelle Einkommenssteuer wird auf Dividenden erhoben, die von den Gehältern der Mitarbeiter und der Unternehmenspartner erhoben werden.

Entdecken Sie Arbeitsrecht in

Angebot anfragen